AllFreePapers.com - All Free Papers and Essays for All Students
Search

Soziale Einflüsse Auf Die Nachfrage (german)

Autor:   •  December 10, 2011  •  Essay  •  635 Words (3 Pages)  •  1,316 Views

Page 1 of 3

1. Einleitung

Es gibt viele verschiedene Einflüsse auf die Nachfrage, vor allem bei privaten Haushalten. Sei es der Preis des Gutes, das Einkommen des Konsumenten oder einfach nur die sozialen und kulturellen Faktoren, die das Kaufverhalten nachhaltig beeinflussen.

Zu den kulturellen Faktoren zählen unter anderem auch die Kulturzugehörigkeit und die soziale Klassenzugehörigkeit. Die Kulturzugehörigkeit hat wohl den größten Einfluss auf die Wünsche und das Verhalten einer Person. Da man davon ausgeht, dass menschliches Verhalten überwiegend erlernt ist, ist es nicht verwunderlich, wenn man die Grundwerte der Gesellschaft annimmt und dadurch ein relativ stabiles Wertesystem erhält.

Dadurch ist es häufig auch schwer sich von seinem Wertesystem bzw. das der anderen abzugrenzen und das kulturelle oder soziale Umfeld zu vergessen. Konsumenten lassen sich bei ihren Kaufentscheidungen auch oft von sozialen Faktoren leiten. Sie stützen sich auf das allgemein Anerkannte und entscheiden sich dementsprechend für oder gegen den Kauf.

Um dieses komplexe Thema zu erläutern, möchte ich im Folgenden erst einmal auf die Theorie der Haushaltsnachfrage eingehen. Dann komme ich zu den verschiedenen Effekten die Einfluss auf die Nachfrage haben. Und zum Schluss möchte ich Maßnahmen aufzeigen, durch die man die sozialen Einflüsse auch für die Werbung nutzen kann und wie diese am Ende auf die Konsumenten wirken kann.

2. Theorie der Haushaltsnachfrage:

Ein typischer Haushalt steht immer vor der Frage welche Konsumgüter er von seinem Einkommen erwerben kann, um einen größtmöglichen Nutzen daraus zu ziehen. Es steht ihm dabei nur ein restriktives Einkommen pro Periode zur Verfügung und nach allen Abzügen erhält man dann das verfügbare Einkommen. Von diesem verfügbaren Einkommen wird ein Teil gespart und der verbleibende Geldbetrag, den der Haushalt für Konsumzwecke zur Verfügung hat, wird Konsumsumme genannt.

Da fast alle Güter die der Haushalt konsumieren möchte wirtschaftliche Güter sind und der Preis von einzelnen Nachfragern nicht beeinflusst werden kann, kommt es zu einer Budgetbeschränkung, welche die Konsummöglichkeit der Haushalte eingrenzt.

Des Weiteren wird die Nachfrage eines Haushalts von seinen Bedürfnissen und Wünschen bestimmt. Wie im oberen

...

Download as:   txt (4.6 Kb)   pdf (78.4 Kb)   docx (11.7 Kb)  
Continue for 2 more pages »